Twitter (was mache ich gerade?)

    Suche

     

    Credits

    vi knallgrau GmbH

    powered by Antville powered by Helma


    Creative Commons License

    xml version of this page
    xml version of this page (summary)
    xml version of this topic

    twoday.net AGB

    Archiv

    Juli 2017
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
     
     
     
     
     
     1 
     2 
     3 
     4 
     5 
     6 
     7 
     8 
     9 
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Status

    Online seit 4245 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 17. Apr, 22:03

    Counter & Co.

    Egoload - Verträumter Idealist
    Mein
Koordinaten auf der EgoMap:  93,2
    100% Heidnisch

    Locations of visitors to this page

    WM

    Mittwoch, 13. Juni 2007

    ion3: Da läuft wieder einiges

    Gestern abend habe ich ion3 auch auf meinem Laptop nachgezogen, der entsprechende Port ist nun auch auf dem aktuellen Stand. Über Tag hatte ich das ja schon in der Firma gemacht und war begeistert.
    Auf meinem Laptop, wo die Version vom März lief, hatte ich einige Konfigurationen, die nicht mehr so ohne weitere liefen, bedingt durch den Entwicklungsstand des Window Managers.

    Vor allem fehlte mir
    • Transparenz in leeren Frames und auf leeren Workspaces
    • statusbar_workspace.lua: Die Anzeige des aktuellen Workspaces in der Statusbar
    Beides ist wieder da, so dass ich meine Terminals wieder mit Transparenz und Shading fahren kann, ein bißchen "EyeCandy" ist schon ganz nett.

    Dienstag, 12. Juni 2007

    Neuer Release Candidate von ion3

    Seit einer Weile ist Ion3 mein liebster Window Manager: Keine Fenster, die verschoben werden müssen, richtig mächtige Keyboard-Shortcuts, über die man die Maus vergißt, und eine durch lua garantierte Erweiterbarkeit.
    Seit dem 06.08. steht ein neuer Release Candidate zum Download bereit, der einige Bugfixes enthält. Ich habe ihn gerade bei uns in der Firma auf den Sunray-Servern installiert und ins Sessionmenu von CDM eingebaut.

    Das letzte Update auf dem Firmenserver ist so lange her, daß sich hier einiges geändert hat: Die alte Konfiguration lief nicht mehr, das ~/.ion3/default-session*-Verzeichnis konnte getrost gelöscht werden. Die neuen Funktionen wissen aber zu überzeugen. Begeistert bin ich von META+KK, auch wenn ich finde, das die Liste lieber unter dem Cursor liegen sollte.

    Samstag, 10. März 2007

    WM: Windowmanager :-D

    Tja liebe Sportsfreunde. Pech gehabt. Wobei sich viele Leserinnen und Leser meines Blogs wohl gewundert hätte, was ich mit einer Weltmeisterschaft zu schaffen habe. ;)

    Ne, hier gehts um Window Manager. Das sind unter den Unixen die Programme, die für die Kontrolle der Fenster zuständig sind. Also vergrößern, verkleinern, weg klicken und dergleichen mehr.

    Donnerstag, 19. Januar 2006

    Erleuchtung

    Es gibt in der Unix-Welt mittlerweile ja eine Reihe an WindowManagern, also Programme, die sich im X-Window System um die Verwaltung von Anwendungsfenster kümmern. Dazu zählt in aller erster Linie natürlich die Möglichkeit, Fenster vergrößern, verkleinern, verschieben oder auch schliessen zu können.
    In den letzten Jahren kamen dann eine Reihe weiterer Funktionen hinzu, und seit einer Weile ist der Begriff Eye Candy dafür eine treffende Bezeichnung: Nicht nur auf die Funktion kommt es an, es muß auch schön sein. Mac OS X ist dafür ein prominentes Beispiel, was ja Microsoft zur Entwicklung einer neuen 2D/3D-Engine für das kommende Vista veranlaßte. Man kann mittlerweile den Eindruck gewinnen, dass Themeability, Skinability und (Semi-)Transparenz wichtiger sind als die gute alte Usability.
    Ein Urvater der gestalterisch veränderbaren (themeable) Windowmanager ist Enlightenment. In der Version DR16 (wobei "DR" eigentlich für "Development Release" steht) ist es ein nützliches und vor allen Dingen schönes Tool, an dem wirklich alles verändert werden kann.
    Das Team rund um Enlightenment ist aber schon beim nächsten Schritt, die DR17 kann via CVS als Source-Code vom Server gezogen und kompiliert werden. Na gut, es kann versucht werden, diese zu kompilieren. Ich probiere das schon seit einer ganzen Weile, hatte aber bisher nicht so das rechte Glück. Bis vorgestern, als ich mich dazu entschloß, nicht alles zu kompilieren, sondern nur das Notwendigste.
    Wie die meisten Programme ist Enlightenment kein monolithisches Programm, vielmehr benötigt es eine Reihe von Bibliotheken, die allgemeingültige und häufig verwendete Funktionen zur Verfügung stellen. Die DR17 setzt bereits an der Stelle an, denn anstatt lediglich Bibliotheken für die einzelnen Bildformate (JPEG, PNG, GIF, TIFF...) zu benötigen, entschlossen sich die Programmierer zu einem Rundumschlag, und begannen bei den Enlightenment Foundation Libraries (EFL). Diese Bibliotheken kümmern sich um alles, was mit der Anzeige und Manipulation von Grafiken zu tun hat, und sind damit nicht nur für den WindowManager interessant - auch für die Entwicklung von Anwendungen oder Spielen werden die EFL wohl taugen, ähnlich wie sich auch imlib2, die von DR16 verwendete Grafik-Bibliothek einen Namen gemacht hat.

    Aber zurück zum Thema: Vorgestern saß ich also bis Nachts um 1:30 Uhr (diese Uhrzeit ist mein Schicksal) vor dem Rechner und kompilierte Bibliothek nach Bibliothek, bis ich schließlich voller Spannung an den Punkt kam, Enlightenment selbst zu kompilieren. Ich war wirklich gespannt wie ein Flitzebogen, und hatte immer einen "Fatal Error" vom Compiler vor meinem geistigen Auge, der meinem Traum ein Ende setzte. Als aber auch der make install ohne Fehler durchlief, war es dann soweit: Auf meinem Mac X11 und XNest als Server gestartet, auf meinen Linux-Server, wo ich kompiliert hatte, eingeloggt, und Enlightenment gestartet.
    Und ja, da war sie, die Erleuchtung, die der Name auch schon verspricht. Ich habe ja schon viel an grafischen Goodies gesehen und auch ausprobiert, aber Enlightenment verschlug mir erstmal die Sprache.
    Natürlich bietet DR17 nicht so viel umwerfend Neues an Konzepten, dafür gab es in der Vergangenheit zu viele Revolutionen auch im Desktop-Bereich. Aber die Umsetzung ist gelungen.: So werden beim Default Theme die "Favorite Applications" in der Mitte des unteren Bildschirmrands angezeigt, während Icons in einer ähnlichen Leiste am linken Bildschirmrand geparkt werden.
    Ein Enlightenment-Logo links unten in der Ecke bringt, wie von anderen WindowManagern und Betriebssystem bekannt, ein Menü zum Vorschein, in dem Programme und Konfigurationstools zu finden sind. Der unscheinbare Eintrag "Files..." bringt einen Filemanager zum Vorschein, mit dem man sich grafisch durch die Verzeichnisstruktur hangeln kann. Er ist noch rudimentär, es fehlen noch etliche Funktionen, bis das Teil vernünftig verwendbar ist. Aber Ansätze sind da.
    Neben dem E-Menu liegt ein konigurierbarer Workspace-Manager, mit dem virtuelle Desktops verwaltet werden können. Es gibt eine verkleinerte Ansicht der enthaltenen Fenster.
    Was Enlightenment wirklich auszeichnet ist die Schönheit und Eleganz, mit der das System präsentiert wird. Es gibt viele kleine Animationen, die aber nie einen überladenen Eindruck machen.
    Ich werde die Tage mal einige Screenshots posten, jetzt werde ich mich erstmal in Richtung Bett begeben.

    Aktuelle Beiträge

    Im happy I finally registered
    Excellent write-up. I absolutely love this site. Continue...
    http://mittenmail3.isblog.net/pick-a-winner-via-hashtag-entry-for-twitter-and-instagram-woobox-bl... (Gast) - 17. Apr, 22:03
    Just want to say Hi!
    I all the time emailed this blog post page to all...
    how to get instagram likes (Gast) - 30. Mrz, 23:20
    Im happy I now signed...
    Hello, There's no doubt that your website could possibly...
    buy instagram followers cheap (Gast) - 30. Mrz, 09:27
    Hallo Miau!
    Ich will einen schönen Tag wünschen, mit...
    SCHLAGLOCH - 4. Apr, 14:51
    Sehe hier nut Tag und...
    Wo ist das Jahr an dem der Text geschrieben wurde?
    Gast (Gast) - 3. Mrz, 20:38

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    ...wenn man trotzdem lacht
    Atari Mega ST
    Auf Arbeit
    Bloggen
    Bookmarks & Links
    BSD
    Bundeswehr
    CCC07
    Computing
    Contentmafia
    Datenschutz
    DRM
    Fahrrad
    Finanzkrise
    Fundsachen
    G8
    ... weitere
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren