Twitter (was mache ich gerade?)

    Suche

     

    Credits

    vi knallgrau GmbH

    powered by Antville powered by Helma


    Creative Commons License

    xml version of this page
    xml version of this page (summary)
    xml version of this topic

    twoday.net AGB

    Archiv

    September 2017
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
     
     
     
     
     1 
     2 
     3 
     4 
     5 
     6 
     7 
     8 
     9 
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
     
     
     
     

    Status

    Online seit 4303 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 17. Apr, 22:03

    Counter & Co.

    Egoload - Verträumter Idealist
    Mein
Koordinaten auf der EgoMap:  93,2
    100% Heidnisch

    Locations of visitors to this page

    Contentmafia

    Dienstag, 23. Juni 2009

    Was will die GEMA?

    Das Programm bzw. das Verhalten der GEMA scheint mir nicht ganz schlüssig zu sein: Auf der einen Seite wettern sie gegen Raubkopien und fordern härtere Strafen und stärkere Verfolgung von Musikpiraten, auf der anderen Seite haben sie in den letzten Jahren erfolgreich dafür gesorgt, das sie Abgaben vom Verkauf von MP3 Playern, CD-/DVD-Laufwerken und Rohlingen erhalten.
    Jetzt titelt Gulli auch noch: Gebühren für USB-Sticks scheinen beschlossen.
     
    Das paßt doch hinten und vorne nicht: Wenn ich nicht will, das kopiert wird, versuche ich entsprechende Versuche zu unterbinden und Mittel wie DRM durch zu setzen. Dann verlange ich aber nicht, das Gebühren auf Geräte und Medien erhoben werden, die dazu verwendet werden könnten, urheberrechtlich geschütztes Material zu vervielfältigen.
    Mit der Erhebung dieser Abgaben, die ja teilweise auch nicht unerheblich sind, sorgt man ja gewissermassen für einen Interessenausgleich. Durch die Abgaben wird die GEMA - und auch die VG Wort, wo selbiges ja für Drucker und Co. gilt - für eventuelle Gewinnausfälle pauschal vergütet.
    Dabei treffen diese Abgaben alle Nutzer gleichermaßen: Ob diese überhaupt MP3s kopieren, und ob diese MP3s nicht sogar legal erworben worden sind, weiß niemand.
     
    Aber das einzige, was die GEMA vermutlich möchte ist, möglichst viel Geld zu scheffeln. Vor allem in Zeiten, wo der Umsatz einbricht. Bin mal gespannt, wann der GEMA und allen anderen Heinis da aufgeht, das die Gewinne einbrechen, weil eben zum großen Teil nur Mist produziert wird.

    Aktuelle Beiträge

    Im happy I finally registered
    Excellent write-up. I absolutely love this site. Continue...
    http://mittenmail3.isblog.net/pick-a-winner-via-hashtag-entry-for-twitter-and-instagram-woobox-bl... (Gast) - 17. Apr, 22:03
    Just want to say Hi!
    I all the time emailed this blog post page to all...
    how to get instagram likes (Gast) - 30. Mrz, 23:20
    Im happy I now signed...
    Hello, There's no doubt that your website could possibly...
    buy instagram followers cheap (Gast) - 30. Mrz, 09:27
    Hallo Miau!
    Ich will einen schönen Tag wünschen, mit...
    SCHLAGLOCH - 4. Apr, 14:51
    Sehe hier nut Tag und...
    Wo ist das Jahr an dem der Text geschrieben wurde?
    Gast (Gast) - 3. Mrz, 20:38

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    ...wenn man trotzdem lacht
    Atari Mega ST
    Auf Arbeit
    Bloggen
    Bookmarks & Links
    BSD
    Bundeswehr
    CCC07
    Computing
    Contentmafia
    Datenschutz
    DRM
    Fahrrad
    Finanzkrise
    Fundsachen
    G8
    ... weitere
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren