Twitter (was mache ich gerade?)

    Suche

     

    Credits

    vi knallgrau GmbH

    powered by Antville powered by Helma


    Creative Commons License

    xml version of this page
    xml version of this page (summary)
    xml version of this topic

    twoday.net AGB

    Archiv

    Oktober 2017
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
     
     
     
     
     
     
     1 
     2 
     3 
     4 
     5 
     6 
     7 
     8 
     9 
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
     
     
     
     
     
     
     
     

    Status

    Online seit 4330 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 17. Apr, 22:03

    Counter & Co.

    Egoload - Verträumter Idealist
    Mein
Koordinaten auf der EgoMap:  93,2
    100% Heidnisch

    Locations of visitors to this page

    Vierpfoeter

    Donnerstag, 3. April 2008

    Katzen Schulter-Schmusen

    Wo ich gerade meine 23hq-Leiste und mein neuestes Bild sehe: Das wollte ich doch noch gebloggt haben!
     
    Tommy auf Captains Schulter

     
    Das ist unser Tommy, der seit einer Weile die Angewohnheit kommt, zum Schmusen auf meiner Schulter rum zu turnen. Oder mir auf meiner Schulter bei der Arbeit zuzuschauen. Ganz schön neugierig, so ein Kater. ;)

    Montag, 18. Februar 2008

    Bruteforce-Cats

    Die "Bruteforce-Cat" ist eine bisher unbekannte Unterart der Europäisch Kurzhaar (kurz: EKH), obwohl auch schon Bruteforce-Exemplare anderer Rassen gesichtet worden sein sollen.
    Die Bruteforce-Cat ist erstmal in nichts von ihren Verwandten zu unterscheiden, sie frißt normales Katzenfutter und verhält sich im großen und ganzen, wie man das von Katzen gewöhnt ist. Selbst Jagderfolge wurden bei diesen Exemplaren nachgewiesen.
    Was die Bruteforce-Cats so einzigartig macht ist Ihr Interesse für IT-Equipment jeglicher Art. So sind vor allem Tastaturen bei laufenden Terminal-Sitzungen nicht vor ihnen sicher. Angesichts ihres Interesses an dem Mauspfeil darf mittlerweile auch bezweifelt werden, dass eben jene Bezeichnung von dem gleichnamigen Eingabegerät abgeleitet worden ist. Viel wahrscheinlicher ist hingegen, dass der Mauspfeil seinen Namen dem vierbeinigen, primären Jagdziel vieler Katzen verdient, da Bruteforce-Katzen diesen ebenso nachhaltig verfolgen wie sie das bei ihrer lebendigen Beute gewohnt sind. Vorsicht ist hier vor allem bei TFT-Displays geboten, die u.U. den Krallen einer Katze nicht so viel entgegen zu setzen haben, wie das bei klassischen Röhrenmonitoren der Fall ist.
     
    Eine weitere Verhaltensauffälligkeit bei Bruteforce-Katzen ist ihre Angewohnheit, sich bei Herrchen oder Frauchen auf den Schoß oder den Bauch zu legen, während diese mit dem Laptop arbeiten. Dabei wollen sie scheinbar weniger kuscheln sondern vielmehr genau deren Arbeit überwachen.
    Allerdings ist noch kein Fall einer Katze bekannt, die ihren Besitzer vor irgendwelchen Dummheiten gewarnt hätte, während dieser als Root auf seinem Unix-System zugange war. Hier steht aber zu vermuten, dass die Katze eine subtile Art des Humors hat und still in sich hinein lacht. Außerdem hortet sie durch die unschuldige Art der Bildschirm-Betrachtung ein imenses Unix-Know How, so dass jedem Admin nur angeraten werden kann die Konsole zu sperren, selbst wenn nur eine Katze in der Nähe ist. Man weiß ja nie...

    Montag, 19. Dezember 2005

    Antibiotika im Essen hat noch niemandem geschadet

    Zumindest wenn niemand ein ausgewachsener Kater mit einem ebenso ausgewachsenem Schnupfen inklusive tränendem Auge ist. In den letzten Tagen waren wir regelmäßig beim Tierarzt, für eine Spritze unters Katzenfell. Das mag er zwar nicht unbedingt, läßt es aber wesentlich williger über sich ergehen, als wenn wir versuchen würden, ihm Tabletten einzuflössen. Dafür bedarf es nämlich zwei kräftiger Personen und einer Decke, in die man den kratzenden, fauchenden und absolut missmutigen Kater einwickeln kann, um dann zu versuchen, den Tablettengeber zwischen das Gebiss zu schieben. Und Tabletten kann der Naturkater von heute auch auswürgen...

    Da meine Frau diese Woche unterwegs ist, und auch den motorisierten Untersatz mitgenommen hat, habe ich hier eine Antibiotika-Lösung liegen. Zweimal am Tag jeweils zwei ML sollten es schon sein. Also rein damit in eine Spritze, Kater geschnappt und rein ins Maul. Geht auch nur in kleinen Schritten, dafür aber mit wilden Verfolgungsjagden durchs Haus.
    Das war heute morgen, und es dauerte nicht lange, bis ich tiefes Mitleid für den Tiger empfand: Er fühlte sich hinterher sichtlich schlecht, und das Mittel trieb ihm Schaum vor den Mund.
    Heute abend folgte dann Plan B, Antibiotika ins Futter. Die anderen beiden waren danach auch ziemlich neidisch, immerhin bekamen sie nur das normale Trockenfutter. Aber nachdem Jack seinen Napf restlos wegputzte, mußte ich erstmal aufatmen. Nicht nur, dass er dadurch diese Tortur nicht mehr erleiden muß, und ich ihn nicht alternativ zum Tierarzt schleppen muß, stinkt die Mischung aus Katzenfutter und Antibiotika auch ziemlich erbärmlich.

    Aktuelle Beiträge

    Im happy I finally registered
    Excellent write-up. I absolutely love this site. Continue...
    http://mittenmail3.isblog.net/pick-a-winner-via-hashtag-entry-for-twitter-and-instagram-woobox-bl... (Gast) - 17. Apr, 22:03
    Just want to say Hi!
    I all the time emailed this blog post page to all...
    how to get instagram likes (Gast) - 30. Mrz, 23:20
    Im happy I now signed...
    Hello, There's no doubt that your website could possibly...
    buy instagram followers cheap (Gast) - 30. Mrz, 09:27
    Hallo Miau!
    Ich will einen schönen Tag wünschen, mit...
    SCHLAGLOCH - 4. Apr, 14:51
    Sehe hier nut Tag und...
    Wo ist das Jahr an dem der Text geschrieben wurde?
    Gast (Gast) - 3. Mrz, 20:38

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    ...wenn man trotzdem lacht
    Atari Mega ST
    Auf Arbeit
    Bloggen
    Bookmarks & Links
    BSD
    Bundeswehr
    CCC07
    Computing
    Contentmafia
    Datenschutz
    DRM
    Fahrrad
    Finanzkrise
    Fundsachen
    G8
    ... weitere
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren